Caritas

Die Caritaskonferenz in der Gemeinde

Der Leitgedanke der Caritaskonferenz:
Kirche und Caritas gehören zusammen. Die Mitglieder der Konferenz sind Teil der Kirche. Sie leben im Umfeld der Menschen die Hilfe brauchen und sind eingebunden in die Gemeinschaft.

Wir wollen Menschen in Not wahrnehmen und gemeinsam mit ihnen handeln.
Wir wollen
Hilfe vermitteln und Mitmenschen zum Mithelfen anregen.

Die Caritas ist offen für Menschen mit unterschiedlichen Lebensentwürfen und Glaubenserfahrungen.

Wir wollen mit offenen Augen und Ohren den Menschen in der Gemeinde begegnen. Es  ist schwer, die Not, die Bedürftigkeit und Ausweglosigkeit zu sehen, denn Not geschieht oft im Verborgenen. Sich mitzuteilen setzt großes Vertrauen und die Nähe von vertrauten Menschen voraus.

Schwerpunkte unserer Arbeit:
Die Mitgestaltung von kirchlichen Festen und Aktivitäten der Kirchengemeinde.

Die Seniorenarbeit:
Dazu gehören die Seniorennachmittage im Pfarrheim und die Nachmittage im Pflegeheim Höhwäldchen.
Die Hausbesuche bei älteren Menschen, die durch Krankheit oder Pflegebedürftigkeit ans Haus gebunden sind.
Botengänge, Fahrten zur Kirche oder zum Friedhof, Hilfen bei Arztbesuchen und bei Erledigungen außer Haus.

Die Arbeit und Fürsorge für Familien, Alleinerziehende und Kinder.
Durch Kontakte mit öffentlichen Institutionen bekommen wir Informationen über versteckte Armut.
Wir bieten Unterstützung an bei akuter finanzieller Not.
Wir unterstützen und helfen bei Notfällen in der Familie.
Wir vermitteln zu den unterschiedlichsten Beratungsstellen und organisieren Hol- und Bringdienste.

Hilfe für Flüchtlinge:
Wir sind aktiv im ökumenischen Neztwerk. Mitarbeiterinnen der Konferenz arbeiten mit im „Laden“ und bei der Tafelausgabe.
Wir betreuen die Flüchtlingsunterkunft im Kloster Eremitage.

 

Neue Mitglieder für die Caritas:
Die Mitgliedszahlen der Caritas sind enorm wichtig für die Arbeit der Konferenz.
Hilfe können wir nur ermöglichen, wenn wir über finanzielle Mittel verfügen. Einnahmen bekommen wir durch die Mitgliedsbeiträge, durch Türkollekten in der Kirche, durch Kollekten an den Caritassonntagen und durch Spenden.

Für einen jährlichen Beitrag von 12.-€ können sie Mitglied werden.

Anmeldeformulare liegen in der Kirche aus.

Für die vielen Aufgaben der Caritaskonferenz brauchen wir Menschen, die Lust und die Fähigkeit haben, mit Menschen in Kontakt zu kommen.

Es muss nicht eine ständige Mitarbeit sein, manchmal reicht eine Beteiligung an einem Projekt oder bei einem Einsatz.

Lassen sie sich ansprechen, oder sprechen sie uns an.

Die Caritaskonferenz trifft sich jeden 4. Dienstag im Monat um 19.30 Uhr im Martiniheim. Kommen sie einfach vorbei!

Erleben sie selbst, wenn man einen Menschen glücklich macht, kommt das Gefühl zu einem zurück.

Kontakte der Caritaskonferenz:

Doris Mühlhahn                         Jutta Spies                          Roswitha Wagener

Mühlenstr.6                                Vorm Brand 32 a                Burgstr. 2

57234 Wilnsdorf                        57234 Wilnsdorf                 57234 Wilnsdorf

Telefon 02739 3179                  Telefon 02739 7284           Telefon 02739 2549

 



 
 
Inhalt abgleichen

Veranstaltungen

« April 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Pfarrbrief

Info´s Pfarreien

Messdienerplan