Geistliches Wort von Daniela Bräutigam

Einen langen Atem haben. Ja, den brauchen wir vermutlich noch eine Weile, aber es scheint langsam ein Ende in Sicht. Aber, was wären wir ohne unseren Atem? Nichts! Ohne Luft und Sauerstoff kein Leben. Unser Atem lässt uns leben – und je ausdauernder wir sind, desto länger ist unser Atem. Er gibt uns Kraft und Durchhaltevermögen.
„Da bildete der HERR, Gott, den Menschen aus Staub vom Erdboden und hauchte in seine Nase Atem des Lebens; so wurde der Mensch eine lebende Seele.“ (Gen 2, 7 Elberfelder Übersetzung)

Wir danken dir für unseren Atem,
der uns täglich lebendig sein und werden lässt.
Schenke uns einen langen Atem
auf unseren unterschiedlichen
und auch gemeinsamen Wegen.
Schenke uns einen langen Atem
zwischen Angst und Mut.
Schenke uns einen langen Atem
zwischen Enttäuschung und Hoffnung.
Schenke uns einen langen Atem
zwischen Vernunft und Leidenschaft.
Schenke uns einen langen Atem
zwischen Apathie und dem Hunger
nach Wahrheit und Gerechtigkeit.
Schenke uns einen langen Atem
zwischen Liebe und Tod,
der Du unser Atem bist,
Du – .Ich bin da“.

Gottes Segen wünscht Ihnen allen
Gemeindereferentin Daniela Bräutigam und das gesamte Pastoraffeam